Willkommen im Pastoralen Raum Rennerod

Gemeinschaft, Spaß und Glaube: "SO geht MINI!" Am Samstag 9. Juli 2016 lädt das Bistum Limburg alle Messdienerinnen und Messdiener des Bistums nach Limburg ein, um genau DAS! zusammen zu erleben. Ab 10 Uhr gibt es im Garten des Priesterseminars (Weilburger Straße 16) ein großes und buntes Programm. Es wird an dem Tag ein großes MINI-Trainingslager aufgebaut. Ihr erlebt, was es bedeutet, wenn wir sagen: "SO geht MINI!" Es gilt verschiedene Challenges zu bestehen! Wir erwarten insgesamt um die 600 Ministranten aus dem gesamten Bistum!

Daher wollen wir aus dem Pastoralen Raum dabei sein und gemeinsam zu diesem Event fahren. Meldet euch dazu bitte bis zum Freitag, den 10. Juni bei Kaplan Robert-Jan Ginter an.

(02664 / 99 39 202, r.ginter(at)bistum-limburg.de)

Tagesablauf:

9:00 Uhr Abfahrt

10:00 Uhr Ankunft im Garten des Priesterseminars und Begrüßung auf der Bühne

10:30 Uhr MINI-Trainingslager "SO geht MINI!" (inkl. Mittagessen, Essen und Getränke sind kostenlos)

14:30 Uhr Vorbereiten für den längsten Einzug in einen Gottesdienst

~15:00 Uhr Prozession in den Limburger Dom

~16:00 Uhr Gottesdienst im Limburger Dom

~17:30 Uhr Auszug und Gruppenfoto vor dem Limburger Dom

~18:30 Uhr Ankunft „Daheim“

mehr Infos auch unter: www.ministrantenarbeit.bistumlimburg.de

---------------------------------------------------------------

Freizeit Wangerooge – Plätze für Jungen frei

Die KjG Höhn veranstaltet im Sommer eine Kinderfreizeit für Kinder von 13-15 Jahre auf der Nordseeinsel Wangerooge. Bei dieser Freizeit sind noch einige Plätze für Jungen frei. Nähere Informationen bekommen Sie bei Gemeindereferent Bernhard Hamacher unter Tel. 02661/4540 oder e-mail.: b.hamacher(at)bistum-limburg.de .

---------------------------------------------------------------

Pilgerfahrt mit Jugendlichen nach Rom

In diesem Jahr befinden wir uns im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit, das Papst Franziskus in Rom ausgerufen hat. Mit diesem Motto wollen wir uns auf den Weg machen als Pilger in die ewige Stadt, die Sehenswürdigkeiten erkunden und die Heiligen Pilgerstätten in Rom betreten. Rom ist immer eine Reise wert! Gerade wenn in diesem Jahr alle Heiligen Pforten geöffnet sind, wollen wir mit Jugendlichen aus unserem Pastoralen Raum eine Pilgerfahrt hierher unternehmen. Das Angebot ist einmalig und wird vom Bistum finanziell mitunterstützt, sodass wir besonders günstig hierher reisen können. Als Jugendliche und Pilger wollen wir uns daher selber von der wunderbaren Atmosphäre und der jahrtausendealten Geschichte Roms beeindrucken lassen und die Stadt erkunden. Nähere Informationen rund um die Reise findet ihr im Flyer.

---------------------------------------------------------------

Misereor-Aktion: Nein zum Staudamm am Tapajós

Am Tapajos, einem Nebenfluss des Amazonas in Brasilien soll ein riesiger Staudamm gebaut werden: Sao Luiz do Tapajós. 80.000 Menschen werden davon betroffen sein. Dazu zählen 4.000 Menschen, deren Häuser und Land im Wasser untergehen werden sowie die Fischer-Familien hinter dem Staudamm und die traditionellen Gemeinden, die sich durch den Zuzug tausender Beschäftigter am Staudamm-Bau massiv verändern werden. Für all die Menschen, die in der Region ihre Heimat haben, wird es diese bald so nicht mehr geben

Misereor unterstützt zusammen mit Partner-Organisationen die Aktion

Nein zum Staudamm am Tapajós und fördert stattdessen die lokale Entwicklung der Bevölkerung in ihren Gemeinschaften, die die Verbesserung ihrer Lebensumstände im Blick hat und sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert. Dazu zählen z. B. Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Gesundheitswesen.

Von Misereor und Partner-Organisationen wurde eine Unterschriften-Aktion entwickelt, die helfen soll, den Staudamm-Bau zu verhindern und den Menschen in der Region zu ihrem Recht zu verhelfen. Die Aktion findet parallel in Brasilien und Deutschland statt; die Unterschriften richten sich an die brasilianische Regierung.

Wenn Sie die Aktion mit Ihrer Unterschrift unterstützen wollen, können Sie sich auf den ausgelegten Listen in den Kirchen unseres Pastoralen Raumes eintragen oder auch auf der Homepage www.misereor.de Ihre Unterschrift elektronisch leisten. Auf der genannten Homepage finden Sie auch weitere Informationen zu der Aktion.

---------------------------------------------------------------

An die Mitglieder unserer Gemeinden!

Für die  Pfarrgemeinderatswahlen sind wir einen Schritt weiter. Der Wahlausschuss hast sich das erstemal getroffen, er wird alle Vorbereitungen und die Wahl selbst begleiten und überwachen.

Detlef Schilling wurde als Vorsitzender gewählt.

Nehmen Sie Ihre Mitverantwortung wahr!

Mitdenken: Sich engagieren heißt, sich gesellschaftlichen und kirchlichen Herausforderungen zu stellen:

  • wie muss Kirche sein, um nahe am Menschen zu sein?
  • wo und wie können wir uns für andere sozial einsetzen?
  • welche Fragen haben Menschen an die Kirche?

Denken Sie mit! Schlagen Sie Ihren Kandidaten für den PGR vor!

 

Wir werden Sie in angebrachten Abständen über den Stand der Wahlvorbereitungen auf dem Laufenden halten. Bei Fragen können Sie sich gerne an Mitglieder des Pastoralausschusses wenden.

Der Öffentlichkeitsausschuss

---------------------------------------------------------------

 
Sie sind hier: